Die derzeitige Wirtschaftslage erfordert, dass auch für unseren Kreis Esslingen alles unternommen wird den Landkreis als Standort ins richtige Licht zu rücken. Obwohl die großen Städte bereits eigene Wirtschaftsförderer haben bleibt noch ein großes Feld an Aufgaben für die kleineren Städte und Gemeinden und auch für die Pflege des Images des Landkreises als vorzüglichem Wirtschaftsstandort mit allen denkbaren Infrastruktureinrichtungen offen. Bis zum 31.12.01 gab es eine bei der Kreissparkasse angesiedelte Wirtschaftsförderung. Die KSK sieht nun hier für sie keine originäre Aufgabe mehr.


Die Ziele, die Aufgabenstellung und Abgrenzung einer solchen Einrichtung muss im Vorfeld genau durchdacht werden. Die Freien Wähler haben deshalb zur Aufarbeitung einen eigenen Fraktionsausschuss gebildet und wollen sich an der Weichenstellung mit ihrer Fachkenntnis entscheidend einbringen. Da nachhaltig Kosten anfallen werden, ist auch die Frage einer verwaltungsinternen oder einer externen Lösung durch Institute genau zu prüfen.
An der Qualität der Besetzung wird sich der Erfolg ausrichten. Da die Zeit drängt, muss eine Entscheidung noch im Monat März 2002 fallen.

Ansprechpartner:
Hans Schäfer
Goethestr. 40
Neckartenzlingen
Tel.: 07127 32667
Fax : 07127 18925
e-Mail: Hans.R.Schaefer@t-online.de


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels