Land muss Flughafengeschäftsführer Fundel zurückpfeifen

Freie Wähler fordern Klarheit in der Flughafenfrage

pm/fw: „Und er bewegt sich doch“, könnte man in Abwandlung eines geflügelten Wortes das Einschwenken von Ministerpräsident Oettinger auf die Argumente der Gegner einer zweiten Startbahn am Stuttgarter Flughafen bezeichnen. Nach Einschätzung der Freien Wähler sind die Regierungsfraktionen vom dem breiten Widerstand gegen die Pläne der Flughafengesellschaft überrascht und beeindruckt.

In der Bevölkerung der vom Fluglärm betroffenen Regionen und bei den Initiativen, die sich gegen die weitere Verschlechterung der Lebensqualität im Verdichtungsraum Stuttgart wenden, herrschen Erleichterung und Skepsis zugleich. Die Erleichterung stützt sich auf die Erklärung der Landesregierung, mit einem neuen Gutachten vor allem Alternativen zum weiteren Ausbau des Stuttgarter Flughafens zu erkunden. Gleichzeitig bleibt aber ein Rest Skepsis, denn die öffentlichen Aussagen von Flughafengeschäftsführer Fundel, die unmissverständlich gegen die Absichten der Eigentümer, das Land und die Stadt Stuttgart, gerichtet sind, lösen mehr als nur Erstaunen aus.

„Bei allem Respekt vor der Tatsache, dass ein Geschäftsführer Unternehmensinteressen zu vertreten hat, kann es nicht angehen, dass Fundel bei einer derart brisanten politischen Entscheidung die Eigentümersicht nicht nur ignoriert, sondern konterkariert. Hier wedelt der Schwanz mit dem Hund“, äußert der Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler im Kreistag, Alfred Bachofer, großes Erstaunen.

Die Freien Wähler fordern den Ministerpräsidenten auf, in der Gesellschafterversammlung für Klarheit zu sorgen und den Geschäftsführer anzuweisen, die Ergebnisse des neuen Gutachtens abzuwarten und zu respektieren. Ministerpräsident Oettinger läuft sonst Gefahr, dass seine und die Äußerungen des Koalitionspartners FDP als Beruhigungspille mit Blick auf die Landtagswahl 2009 aufgefasst werden. „Wir Freien Wähler im Landkreis vertrauen auf Oettinger, denn wo ein Wille ist, ist auch ein Weg“, umreißt Bachofer die Position von Fraktion und Kreisverband.

 

Ansprechpartner:

Alfred Bachofer
Paul-Gerhardt-Straße 31
72622 Nürtingen

Fon 07022/47 09 09
Fax 07022/24 10 69
Mail A.Bachofer@gmx.net
www.freiewaehler.de


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
    • 15.11.2018
    Kreistag - Generaldebatte zum Haushalt 2019
    • 22.11.2018
    Sozialausschuss