Netzwerk „Bildungsregion Esslingen“ soll entstehen

pm/fw: Die Freien Wähler im Landkreis Esslingen machen das Thema „Bildung“ zu einem zentralen Anliegen. In einem Antrag an Landrat Heinz Eininger beantragen sie die Gründung einer „Bildungsregion Esslingen“ und die Erstellung eines Kreisbildungsplans.

„Wir sehen in einer Vernetzung der Bildungsangebote und durch mehr Transparenz einen Weg zur Weiterentwicklung der Bildungslandschaft“, begründet der Vorsitzende der Fraktion Freie Wähler, Alfred Bachofer, seinen Vorstoß.

Mit ihrem Antrag wollen die Freien Wähler die Umsetzung eines Prozesses im Landkreis Esslingen, der vom Ministerium für Kultus- Jugend und Sport schon in einigen anderen Kreisen modellhaft angestoßen wurde. Ziel ist eine interkommunale Vernetzung von Bildungsangeboten und eine dadurch mögliche Qualitätssicherung, Transparenz und Weiterentwicklung.

Die Freien Wähler halten den Schritt der Landesregierung, das Schulamt wieder zu verstaatlichen für falsch. Dadurch ist die in Gang gekommene enge Verflechtung mit anderen Aufgabenstellungen des Landkreises empfindlich gestört. Umsomehr begrüßt es die Fraktion, dass in eine erste Informationsveranstaltung zu diesem Thema am 11. März sowohl das Staatliche Schulamt als auch die Hochschule Esslingen eingebunden sind. Bei dieser Veranstaltung soll es nicht bleiben. Vielmehr möchten die Freien Wähler, dass die dort gewonnen Erkenntnisse zügig in eine Kreisbildungsplanung unter Beteiligung der Städte, Gemeinden und Bildungsträger einmünden.

Die Erfahrungen aus vergleichbaren Planungen des Landkreises im Bereich der Senioren und Behinderten zeigen, dass damit wertvolle Entwicklungen in Gang gebracht werden können. „Wir Freien Wähler sehen in einem solchen Verfahren die große Chance, die Bildungsangebote im Kreis transparent zu machen und zukunftsfähig weiter zu entwickeln.

 

Ansprechpartner:

Alfred Bachofer
Paul-Gerhardt-Straße 31
72622 Nürtingen

Fon 07022/47 09 09
Fax 07022/24 10 69
Mail A.Bachofer@gmx.net
www.freiewaehler.de


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels