Die Fraktion FREIE WÄHLER fordert eine Diskussion im Jugendhilfeausschuss zum 14. Kinder- und Jugendhilfebericht der Bundesregierung und wollen dabei insbesondere eine Einschätzung von Landrat Heinz Eininger, wie der Landkreis Esslingen bei den darin angesprochenen Themenfeldern aufgestellt ist.

Der 14. Kinder- und Jugendhilfebericht der Bundesregierung dokumentiert wichtige Entwicklungen. So wachsen Kinder und Jugendliche immer stärker in öffentlich verantworteten und gestalteten Bildungs-, Betreuungs- und Erziehungsräumen auf, ohne dass private Verantwortung an Bedeutung verliert. D.h., der Staat greift immer mehr in die Erziehungsarbeit der Familien ein. Hierbei müssen die Eltern unterstützt werden.

Der Landkreis Esslingen als Träger der Jugendhilfe trägt für den Ausbau der Kinderbetreuung genauso Verantwortung wie für erzieherische Hilfen oder Angebote der Suchtprophylaxe. Die Städte und Gemeinden wiederum sind für die Gestaltung der örtlichen Angebote verantwortlich und somit für die Schaffung tragfähiger sozialer Netzwerke. Angesichts einer dynamischen gesellschaftspolitischen Entwicklung und hohen Erwartungen der Eltern ist eine ständige Weiterentwicklung notwendig. Insbesondere die Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die durch den spürbaren Fachkräftemangel noch verstärkt wird, dient zu einer Weiterentwicklung voll Konzeptionen und Angeboten.

Allerdings müssen diese Angebote nachhaltig abgesichert werden. Sozialpädagogische und erzieherische Angebote sind zumeist personalintensiv. Deshalb muss diese gesamtgesellschaftliche Aufgabe in einer fairen Finanzpartnerschaft von bundes-, landes- und kommunaler Seite getragen werden.

Der Sprecher im Jugendhilfeausschuss Frank Buß betont: „Der Landkreis Esslingen ist mit seinen Angeboten seit vielen Jahren führend. Im Sinne der Eltern und Kindern muss dies auch in Zukunft so bleiben.“ Deshalb sehen die FREIEN WÄHLER Diskussionsbedarf, um mögliche Impulse aus dem 14. Kinder- und Jugendhilfebericht frühzeitig aufzugreifen.

 

 


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
    • 15.11.2018
    Kreistag - Generaldebatte zum Haushalt 2019
    • 22.11.2018
    Sozialausschuss
    • 22.11.2018
    Jugendhilfeausschuss
    • 29.11.2018
    Ausschuss für Technik und Umwelt
    • 29.11.2018
    Kultur- und Schulausschuss
    • 06.12.2018
    Verwaltungs- und Finanzausschuss
    • 13.12.2018
    Kreistag - Verabschiedung des Haushalts 2019