Die Freien Wähler in Baden-Württemberg sind traditionell in der Kommunalpolitik verwurzelt

Die Freien Wähler in Baden-Württemberg, die seit mehr als 50 Jahren im Landesverband zusammengeschlossen sind, lehnen Kandidaturen zu Bundes- und Landtagswahlen konsequent ab. Sie sehen sich als rein kommunalpolitisch engagierte Organisation. Der Kreisverband und die Kreistagsfraktion Freie Wähler im Landkreis Esslingen weisen deshalb darauf hin, dass sie Kandidaturen auf Ebene von Land oder Bund entscheiden ablehnen. Die sog. „Bundespartei Freie Wähler“ nutzt als Trittbrettfahrer den guten Namen der Freien Wähler im Land, obwohl sich diese von ihr deutlich distanzieren.

Die Freien Wähler in Baden-Württemberg sind keine Partei und werden weiterhin nur eine sachbezogene, ideologiefreie Kommunalpolitik für die Bürgerinnen und Bürger auf Gemeinde-, Kreis und regionaler Ebene machen. Ihre Landesverbandsversammlung hat 2010 fast einstimmig die Gründung der Freien-Wähler-Partei und jegliche Zusammenarbeit mit ihr abgelehnt.

Klare Worte findet der Kreisvorsitzende Frank Buß aus Plochingen: „Freie Wähler sind Persönlichkeiten, die das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger genießen und ohne parteipolitischen Vorgaben in Gemeinderäten, Kreistagen und in der Regionalversammlung kommunalpolitisch agieren. Die Unabhängigkeit unserer Mandatsträger ist uns zu wichtig, um sie den Strukturen einer Partei zu opfern.“ Deshalb distanziert sich der Kreisverband von Kandidaturen zur Bundestagswahl. Dies gilt auch für Herrn Emmerich Benkowitsch, der im Wahlkreis Nürtingen zur Wahl antritt. Frank Buß erklärt, dass Herr Benkowitsch nicht Mitglied der Freien Wähler im Landkreis Esslingen ist.

Aus Sicht der Kreistagsfraktion Freie Wähler ist das Antreten der Bundespartei Freie Wähler zur Wahl am 22. September ohnehin ein sinnloses Unterfangen. Nach allgemeiner Einschätzung hat diese Partei nicht die geringsten Chancen, die 5-%-Hürde zu überspringen. „Jede Stimme für einen Kandidaten oder die Freie-Wähler-Partei selbst ist eine verlorene Stimme“, betont der Vorsitzende der Kreistagsfraktion, Oberbürgermeister a.D. Alfred Bachofer aus Nürtingen.

 

 


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels