Die Frauenhäuser im Landkreis Esslingen erfüllen eine wichtige gesellschaftspolitische Aufgabe der Daseinsvorsorge. Trotz Förderung durch Land und Kreis und Spenden reichen die Mittel nicht aus, um den steigenden Finanzbedarf zu decken. Die Freien Wähler ergriffen deshalb im Rahmen der Haushaltsplanberatungen 2020 die Initiative und stellten den folgenden Antrag:

Vereine Frauen helfen Frauen

Wir beantragen die Zuschüsse bei den Vereinen „Frauen helfen Frauen“ Esslingen und Filder entsprechend den gestellten Anträgen zuzustimmen.

Die Zuschusserhöhung von 20.000 € bzw 10.000 € sehen wir als begründet an, um den Vereinen „Frauen helfen Frauen“ Esslingen e.V. bzw. Filder Planungssicherheit zu geben.

Die Vereine leisten hervorragende Arbeit bei den immer komplexeren und aufwändigeren Beratungsgesprächen. Die Ausweitung der Öffnungszeiten wird rege angenommen, dies ist ein wichtiger Beitrag in unserer Gesellschaft.

In der vergangenen Sitzung des Sozialausschusses wurde dieser Antrag behandelt und fand einhellige Zustimmung. Die vorliegenden Einzelanträge wurden genehmigt. Für die Fraktion sprach Kreisrätin Bürgermeisterin Melanie Braun. Sie bewertet das Beratungsergebnis wie folgt:

Wir sind der Überzeugung, dass die Anträge der Frauenhäuser volle Berechtigung haben.

Quasi als Hintergrund zu der Beratung wurden diese Woche anlässlich des „Internationalen Tags zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen“ Zahlen veröffentlicht. Im vergangenen Jahr sind in Deutschland 122 Frauen von ihrem Partner oder Ex-Partner getötet worden. Insgesamt wurden mehr als 114.000 Frauen Opfer von häuslicher Gewalt, Bedrohungen oder Nötigungen.

Der Landkreis kann sich dank der guten Arbeit der Vereine „Frauen helfen Frauen“ mit seinen 46 Plätzen im Vergleich sehen lassen. Damit es gar nicht erst zu Notfällen kommt, sind die Beratungsstellen für uns ein wichtiger und niederschwelliger Anlaufpunkt. Die Erhöhung der Stellenanzahl zeigt, dass der Bedarf vorhanden ist und leider auch rege angenommen werden muss.

Deshalb stimmen wir allen Erhöhungs-Anträgen zu.

Bei einer Landes- und Bundesförderung im Rahmen der Istanbul-Konvention, soll diese vorrangig in Anspruch genommen und bei der Landkreisförderung in Abzug gebracht werden.

 

Ergebnis:  Erhöhung des Zuschusses.

1. Frauen helfen Frauen Esslingen e.V.

– Antrag vom 11.10.2019 für einen zusätzlichen Zuschuss von 20.000 € (bisher 15.000 €) auf insgesamt 35.000 € jährlich (+133%).

2. Frauen helfen Frauen Filder e.V. 

– Antrag vom 29.10.2019 für einen zusätzlichen Zuschuss  von 10.000 € (bisher 10.100 €) auf insgesamt 20.100 € jährlich (+99%).

3. Frauen helfen Frauen Kirchheim e.V.

– Antrag vom 28.10.2019: für einen zusätzlichen Zuschuss  von 6.000 € (bisher 6.000 €) auf insgesamt 12.000 € jährlich (+100%).

 


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels