Demokratie geht uns alle an!Adobe StockFoto

Demokratie geht uns alle an!                          Adobe Stock Foto

Im November vergangenen Jahres berichteten wir über einen Antrag der Kreistagsfraktion Freie Wähler mit der Zielrichtung „Mehr Demokratie und Toleranz“ im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben“. Dem hat damals der Sozialausschuss zugestimmt. Ein Antrag auf Fördermittel wurde Anfang Februar eingereicht. Man erwartet einen Förderbescheid für die Jahre 2022 bis 2024.

Sie können den Antrag vom 26. November 2020 hier aufrufen!

Das Programm des Landkreises Esslingen wird von einem Begleitausschuss aufgestellt. Ihm gehören eine Vielzahl an Vertretern aus relevanten Institution und Gruppen an. Vertreten sind u.a. die Kreistagsfraktionen, die Kreisverwaltung mit dem Sachgebiet Migration und Integration, dem Jugendreferat und dem Amt für Kreisschulen. Weiter gehören an: Staatliches Schulamt, Kreiskuratorium kommunaler und kirchlicher Bildungsträger, die Religionsgemeinschaften, Landeszentrale für politische Bildung, der Antiseminismusbeauftragte der Landesregierung und die Hochschule Esslingen. Eingebunden werden auch die Städte Kirchheim und Ostfildern, die bereits am Bundesprogramm beteiligt sind.

Dieser Ausschuss entscheidet auch über Förderanträge von Initiativen im Landkreis.

 

Kreisrat Bürgermeister Frank Buß, der den Antrag seitens der Fraktion erarbeitet hatte, zeigt sich optimistisch, dass dieses Gremium einen sichtbaren Beitrag  für mehr Demokratieverständnis im Landkreis Esslingen leisten kann.